About Glenn / Über Glenn H.

Deutsch übersetzung unter-

Father, Granpa, writer, painter, teacher, poet, blogger, musician!

I am an American artist living in Leipzig, Germany since 1990. Actually the first Ami painter living in Leipzig at the time, painting figures and color…Back when Americans were actually liked in Europe, before Bush and Trump shat all over America, Iraq and Europe!

I feel and think I have influenced 

a.) abstract art becoming more figurative here,

and

b.) having art exhibitions in cafes, kinos, cinemas, restaurants, hospitals, and businesses, which wasn’t really done before.

c.) Providing original American drummer feeling to Leipzig bands I’ve played in.


This was the Velvet Revolution time here in East Germany when life was in flux and paint was 50 cents a tube.
I could squat an entire deserted factory floor as a studio and the remnants of the DDR and its mentality still existed. I also lived in a squatted flat in a house in Connewitz. More than a few times attacked in 1990 by neo nazis with fire bombs. oh boy. The art of those days here was abstract, trying to be modern.

I then and have always painted jazz art, colorful figures of fantasy and realism, love and music, with hopefully a positive flair.

 

 Leipzig has influenced my creativity and artworks in a big way. Or maybe the people have influenced me. My goal is to breathe life into an image, if possible, then share it.

I’m usually painting oil on canvas, often with found canvas. Illustrations and writings are also found here. The paintings I’ve shown have sold almost strictly by word of mouth and in some cases in galleries and on internet sales. A few collectors have come forward and bought bundles of paintings.

On a Personal Note:

Unfortunately, I have spent time in a psychiatric ward and clinic because there is a price for following your visions too far out and unrewarded with the universe or god spanking me. But the highs of creation are worth it. Losing my wife to cancer, childhood traumas, my own cancer, of which I’m in remission, Hashimoto’s disease, knee surgeries, weight issues, and lately 3X Covid 19 are a few downers I’ve overcome…I think overcome.

This website is sort of a retrospection…Today I am focusing on writing and blogging my immediate views, for anyone interested.

I have written a lot of poems and short stories, which can be read here in the Writing heading. I plan to write a book and publish it on Amazon. When summer comes, I will paint a few more big paintings and I hope to sell some through this website. But for now, it is to write, paint, write, paint, write and ride my bicycle like a maniac!

 I need some help producing a series of large paintings now.

PS). Here’s a link to my off-beat quirky original music. I’m a drummer first: https://www.reverbnation.com/glennhorvath

A full translation into German is coming soon. My site is new.

If anyone out there is interested.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Vater, Großvater, Schriftsteller, Maler, Lehrer, Dichter, Blogger, Musiker

Ich bin ein amerikanischer Künstler, der erste north American Maler in Leipzig eigentlich, mit Figuren und Färber, der seit 1990 in Leipzig, Deutschland lebt.

Ich habe das Gefühl, dass ich hier a.) abstrakt wird langsam figurativ beeinflusst habe

und b.) Ausstellungen in Cafés hatte,Krankenhäuser, Kino’s, Restaurants die nicht gemacht wurden.

Damals waren die Amerikaner tatsächlich beliebt…bevor Bush und Trump in ganz Amerika, Irak und Europa geschissen hat.
Es war die Zeit der Samtenen Revolution hier in Ostdeutschland, als das Leben im Fluss war und Farbe 50 Cent pro Tube kostete.
Ich konnte eine ganze verlassene Fabrikhalle als Atelier besetzen, und die Überbleibsel der DDR und ihrer Mentalität existierten noch. Die Kunst jener Tage hier war abstrakt und versuchte, modern zu sein.

Ich habe damals und bis heute Jazz Art gemalt, bunte Figuren aus Fantasie und Realismus, Liebe und Musik, mit einem positiven Flair…

Leipzig hat meine Kreativität und meine Kunstwerke stark beeinflusst. Oder vielleicht haben die Menschen mich beeinflusst. Mein Ziel ist es, einem Bild Leben einzuhauchen, wenn möglich, und es dann zu teilen. 

Normalerweise male ich mit Öl auf Leinwand, oft mit gefundener Leinwand. Auch Illustrationen und Schriften sind hier zu finden. Die Bilder, die ich ausgestellt habe, haben sich fast ausschließlich durch Mundpropaganda verkauft, einige auch in Galerien und über das Internet. 

Ich habe einige Zeit in der Psychiatrie Krankenhaus und in einer Klinik verbracht, weil es seinen Preis hat, wenn man seinen Visionen zu weit folgt und nicht belohnt wird und das Universum mir den Hintern versohlt. Aber die Höhepunkte der Schöpfung sind es wert. Der Verlust meiner Frau durch Krebs, Kindheitstraumata, Mein Krebs, die Hashimoto-Krankheit und in letzter Zeit Covid 19 sind einige der Tiefpunkte, die ich überwunden habe… denke ich.

Diese Website ist eine Art Rückblick-Klein Retrospective… Heute konzentriere ich mich auf das Schreiben und Bloggen meiner unmittelbaren Ansichten.

Ich habe eine Menge Gedichte und Kurzgeschichten geschrieben, die hier in der Rubrik Schreiben zu lesen sind. Ich plane, ein Buch zu schreiben und es auf Amazon zu veröffentlichen. Wenn der Sommer kommt, werde ich noch ein paar Groß Bilder malen und ich hoffe, dass ich einige über diese Website verkaufen kann. Aber jetzt heißt es erst einmal schreiben, schreiben, schreiben.

Ich brauche jetzt etwas Hilfe bei der Herstellung einer Reihe großer Gemälde.

PS). Hier ist ein Link zu meiner unkonventionellen Originalmusik: https://www.reverbnation.com/glennhorvath 

Eine vollständige Übersetzung ins Deutsche ist in Arbeit, meine Website ist neu.

 

Bauhaus Dessau exhibition
Bauhaus Dessau 1993
LVZ-Lenin on Sax

 

Exif_JPEG_420

 

 

Etc…Etc…Etc…

I know hard to read…I have to replace these.

Ich weiss, schwer zu lesen…Ich muss die originals wieder fotografieren…